Soziale Medien

IN DIESEM ABSCHNITT:

    Wenn Sie eine Äußerung auf einer Social-Media-Plattform machen, tun Sie dies als Privatperson und sollten nicht den Anschein erwecken, für Danaher zu sprechen oder zu handeln. Machen Sie sich immer bewusst, dass soziale Foren von Kunden, Kollegen und Regulierungsstellen überwacht werden. Denken Sie sorgfältig nach, bevor Sie in einer E-Mail oder einem Text auf „Senden“ klicken. Wenn Sie soziale Medien nutzen:

    • Benutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand. Hierzu gehört auch, Ideen und Meinungen auf respektvolle Weise zum Ausdruck zu bringen.  
    • Stellen Sie klar, dass von Ihnen geäußerte Meinungen Ihre Meinungen sind und nicht die von Danaher widerspiegeln. 
    • Legen Sie keine vertraulichen Geschäftsinformationen über das Unternehmen, unsere Kunden oder unsere Geschäftspartner offen.
    • Erwecken Sie nicht den Anschein, dass Sie das Unternehmen vertreten, sofern Ihnen nicht die ausdrückliche Erlaubnis hierfür erteilt wurde.
    • Beteiligen Sie sich nicht an Gerüchten oder Spekulationen über Unternehmensangelegenheiten, an denen Sie beteiligt sind oder die Ihnen zur Kenntnis gebracht wurden.

     

    Fragen und Antworten

    Jemand hat in einem Social-Media-Netzwerk eine Behauptung über Danaher gepostet, von der ich weiß, dass sie falsch ist. In dem Posting wird gesagt, dass wir planen, Lieferanten zu wechseln, und es legt nicht nur nahe, dass wir den neuen Lieferanten empfehlen, sondern auch, dass wir mit unserem aktuellen Lieferanten unzufrieden sind. Ich halte es für wichtig, dass wir diese Fehlinformation korrigieren. Ist es akzeptabel, dass ich eine Antwort hierzu poste?

    Auch wenn es verführerisch sein mag, die Information zu korrigieren und in einen Dialog mit der Quelle der Fehlinformation einzutreten, sollten Sie stattdessen die Danaher-Abteilung Corporate Communications kontaktieren und diese die notwendigen Schritte ergreifen lassen.

    Weitere Informationen zu unseren einschlägigen Richtlinien